Entdecken Sie die feine Vielfalt unserer Aufschnitt- Spezialitäten, hergestellt nach Traditionsrezepten und die Auswahl unserer Zukaufsartikel.

Rund um die Wurst- von den beliebten Aufschnittsorten bis zu den fettarmen Sorten – unser Sortiment umfasst alles.

 

Unsere beliebten Wurstsorten werden verschieden hergestellt und unterteilt:

 

Kochpökelwaren sind spritzgepökelte oder nassgepökelte Fleischstücke.

Für alle Kochpökelwaren ist eine Durcherhitzung vorgesehen- entweder noch im Zuge des Herstellungsprozesses oder aber spätestens vom Konsumenten vor dem Verzehr.

 

Als Kochwurst werden Wurstsorten zusammenfassend bezeichnet, deren Zutaten überwiegend vor der Verarbeitung zur Wurstmasse gegart werden.

Die Bindung zwischen den einzelnen Bestandteilen wird durch erstarrtes Fett (Streichwürste), Gelee oder durch in der Hitze koaguliertes Bluteiweiß (Blutwurst) erreicht. Im Gegensatz zu Brühwürsten bleiben Kochwürste deshalb beim Erhitzen nicht schnittfest, sondern zerfließen mehr oder weniger.

Nach dem Abfüllen in Därme, Gläser oder Dosen wird Kochwurst noch einmal im Ganzen in heißem Wasser oder Wasserdampf gegart.

 

Brühwurst ist die Sammelbezeichnung für Wurstarten, bei deren Herstellung rohes Fleisch zunächst mit Wasser- oder Eiszugabe ganz oder teilweise aufgeschlossen wird und anschließend durch eine Hitzebehandlung (Brühen, Braten, Backen oder auf andere Weise) das Muskeleiweiß ganz oder teilweise gerinnt.

Zur Herstellung werden mageres Fleisch und Speck zuerst im Fleischwolf zerkleinert und bei den meisten Sorten anschließend gekuttert. Dabei muss die Wurstmasse (Brät) stets gut gekühlt sein, um nicht vorzeitig zu gerinnen. Dazu dient die Zugabe von Eis oder Eiswasser. Nach dem Kuttern folgt das Abfüllen in Därme, gegebenenfalls das Heißräuchern, und der namensgebende Schritt – das Brühen.

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search