Unser Geflügelfleisch

Unser Geflügelfleisch ist QS- zertifiziertes Qualitätsfleisch, welches wir vom Händler unseres Vertrauens beziehen. Pute sowie Hähnchen können von Anhängern aller Religionen gleichermaßen verzehrt werden. Desweiteren ist das Fleisch kalorienarm und besitzt einen hohen Proteingehalt.

Unser Produktkatalog

Lassen Sie sich von unserer Produktvielfalt verwöhnen. In unserem Produktkatalog finden Sie die komplette Vielfalt.

Frische & Qualität: Hähnchen

Nach 6-8 Wochen Mastzeit kommen die meisten Hühner mit einem Gewicht von etwa 700 g bis 1200 g in den Handel. Tiere mit mehr als 1200 g gelten ebenfalls als Hähnchen, dürfen aber zusätzlich die Bezeichnung Poularde tragen. Unabhängig von ihrem Geschlecht spricht man vom Hähnchen.

Wenn es gegrillt wird entfaltet das zarte Hähnchenfleisch sein kräftiges und wohlschmeckendes Aroma am besten. Ein perfektes Grillhähnchen erhält man, wenn man es mit einer Mischung aus Salz, weißem Pfeffer und Rosenpaprika würzt und im Ofen knusprig braun gart. Um die besonders geschmackvolle und knusprige goldbraune Haut zu bekommen schaltet man kurz vor Ende der Garzeit den Grill oder die Oberhitze dazu.

Egal ob Brust, Keule oder Flügel, alle Teile lassen sich ausgezeichnet braten, grillen oder schmoren. Wie die Geflügelteile oder das ganze Tier sind auch die Innereien der Hähnchen erhältlich.

Frische & Qualität: Pute

Früher wurde die Pute als Truthahn bezeichnet. Dieses Geflügel ist fast komplett verwertbar, angefangen von Putenkeulen, die sich in Unter- und Oberkeulen unterscheiden, bis hin zur Brust und den Flügeln eignen sich alle Teile zur Herstellung und Zubereitung.

Auch in der Herstellung von Wurst spielt das Putenfleisch mittlerweile eine große Rolle. Die Wurst ist nicht nur äußert geschmackvoll, sondern auch kalorienarm.

Die Pute kann man in vielen Varianten zubereiten, ob als Weihnachtsbraten, Schnitzel oder Gulasch, bietet sich eine Vielfalt für die Verwendung dieses mageren Fleisches. Wer Braten liebt bevorzugt die Keulen, denn diese werden im Ofen zubereitet und ergeben ein sehr zartes Fleisch mit einer krossen Haut.

Mit Putenbrust bezeichnet man die vom Brustbein ausgelöste Brustmuskulatur ohne Haut. Die Brust besteht aus zwei Teilen. Der große Hauptmuskel wird als Brust bezeichnet und der kleinere Untermuskel als Putenfilet. Die dünne Sehne, die mitten durch das Filet verläuft, schneidet man mit einem senkrechten Schnitt heraus und erhält so zwei kleinere Stücke aus denen man Schmetterlingssteaks, Geschnetzeltes oder Gulasch herstellt. Das Fleisch enthält 24% Eiweiß und ist mit 2% Fett sehr mager. Putenbrust eignet sich hervorragend zur Zubereitung von Gerichten, die kurz gebraten werden, wie z.B. Schnitzel oder Geschnetzeltes. Den großen Brustmuskel nutzt man für Rouladen oder magere Gulaschwürfel.

Bürozeiten

Mo-Fr 07:00 - 15:00 Uhr
Sa 07:00 - 09:30 Uhr

Abholungsbüro

Kruppstrasse 7
41540 Hackenbroich

Produktion

Maarweg 259
50825 Köln